CelloLand Tour 2017


CelloLand Tour „Changing the Guards" Musik und Texte der Veränderung, von Erik Satie bis Bob Dylan.

Am FR. den 29.09.2017 20:00 im Sendesaal SWR Kaiserslautern.

Weitere Konzerte in Neustadt, Tübingen, Freiburg, München und Berlin.

„Changing the Guards“ Konzert mit dem„Ensemble CelloLand“mit Musik, Komposition, Texten und Lyrik, die sich mit Veränderung auseinandersetzen.

ist ein Projekt, dass Musik und Lyrik der Moderne mit rhythmischen Elementen und Werken aus Rock Folk und Jazz verbindet.

Geplant ist ein Dialog, der die beiden Stränge in Verbindung setzt. Der Neubeginn in den 50er/60er Jahren der Aufbruch aus einem zerstörten politischen und gesellschaftlichen Weltbildes sind wichtige Episoden, die eine nachhaltige Veränderung, Erneuerung in der Geschichte nach sich zogen. Solche Wendepunkte schlagen sich in der Musik, der Literatur und der Kunst nieder und spiegeln nicht nur den Geist der Zeit in Wort,Ton und Bild wieder sondern zeigen das Kreativität Veränderung ist.

Wir wollen Musik, Lyrik und Songtexte, deren Inhalt oder Ausdruck einen Wendepunkt darstellen, in einem Konzert mit Lesung präsentieren.

Mit Musik aus der Moderne wie Erik Satie, Anton Webern, Hans Werner Henze aber ebenso mit bedeutenden Werken aus der Rock wie Jimi Hendrix oder Bob Dylan und vielen eigenen, die eine kongeniale Mischung klassischer, moderner und rockiger Elemente sind, wollen wir eine Verbindung zu Texten und Gedichten der Veränderung u.a. von Hasan Özdemir, Georg von der Vring, Marscha Kaleko, Dylan Thomas und Bob Dylan als künstlerischen Ausdruck für Veränderung, finden.

Wir spielen als Quintett, akustische Gitarre, Kontrabass, Cello/e-Cello, Gesang und Schlagzeug.

Die Berliner Schauspielerin und Sängerin Karien Anna Weber trägt die Texte vor und ist die Sängerin des Ensemble.

Ob in der sogenannten E-Musik oder in der U-Musik nach 1945 es war eine Suche nach neuem Ausdruck, Emotionalität und Originalität die die Künstler bewegte. Wir wollen aufzeigen wie schön und wichtig Einzigartigkeit, Individualität und Non Konformität in Zeiten von Veränderungen ist.

Wir verkörpern diese Haltung mit einem Ensemble bei dem die Grenzen zwischen E und U Musik aufgehoben ist. Ein Klangkörper der

...die Grenzen zwischen Epochen und Kontinenten aufhebt, um eine eigene, zeitlose Universalsprache zu kreieren“

Wir präsentieren eine Reihung von kurzen, abwechslungsreichen und prägnanten Kompositionen durch die sich die Lyrik als Roter Faden bewegt

Text und Musik ergänzen sich, verschmelzen und sind gegenseitig Spiegel des Ausdrucks.

Unsere Konzerte werden von mir und der Sängerin moderiert um das Publikum mehr in das Geschehen mit einzubeziehen.

Mit unserem Programm wollen wir unterhalten, Freude bereiten, Geist und Sinne ansprechen. Dabei wollen wir weder für uns noch unsere Zuhörer bequem sein. Wir erwarten die Bereitschaft, neue Hörgewohnheiten zu entdecken. Ihrer Kultivierung haben sich auch die Musiker verschrieben.

ARCHIV
SCHLAGWÖRTER
FOLGEN SIE MIR
  • Facebook Basic Square
  • YouTube Social  Icon

Kontakt

Burkard Maria Weber

E-Mail

Teilen

  • fb_ico
  • yt_ico